Lego-Weihnachtskarten

Die Kolleginnen und Kollegen drüber bei “Stuck in Plastic” hatten auch 2018 ihre traditionelle Weihnachtskartenaktion aufgelegt. Jeder Teilnehmende erhielt eine Liste mit Empfängern, die man dann mit einer eigenen Lego-Weihnachtskarte beglücken sollte. Der besondere Clou: jeder konnte auch auch eine weitere Person benennen, die man gerne mit Post überraschen lassen wollte. Meine Wahl vielen auf sehr gute Freunde in Australien, die uns im Sommer sehr, sehr unterstützt hatten. Diese freuten sich über die Karten genauso doll wie ich. Und dabei hatte schon das Schreiben und Verschicken der Karten an Menschen aus der ganzen Welt riesigen Spaß gemacht.

2019 bin ich ganz sicher wieder dabei! Ihr auch?

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Netz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.