Mein Winterprojekt: Die gerenderte Jubiläumsstadt (Teil 2)

Es schneit mal wieder. Also muß ich kein schlechtes Gewissen haben, daß ich immer noch an meinem Winterprojekt arbeite.

Das Rathaus habe ich zwischenzeitlich in Mecabricks geladen. Dort habe ich bei der Migration verloren gegangene Teile ergänzt, Fensterscheiben eingefügt und hier und da ein paar Schönheitskorrekturen – etwa an der Uhr – vorgenommen. Beim gerenderten Zwischenergebnis sieht man einen deutlichen Qualitätsunterschied zum ersten Versuch.

Die Arbeiten am Hauptgebäude der Universität werden noch ein bißchen Zeit in Anspruch nehmen. Das Modell ist mit seinen fast 10.000 virtuellen Teilen so groß, daß ich beschlossen habe, es in mehrere Teile zu zerlegen, um den Bau angemessen fortsetzen zu können. Erst durch die Maßnahme war es mir möglich, einige Fehler zu identifizieren und zu korrigieren. Das Gebäude als solches habe ich nun auch in Mecabricks importiert und die ersten Eindrücke gefallen mir sehr gut.

Nun gilt es den Vorplatz grundlegend neu zu gestalten und mir Gedanken über Dekorationselemente zu machen. Auch erwäge ich, auch das Neue Museum, welches in der realen Welt direkt links neben dem Hauptgebäude steht, in die Szenerie aufzunehmen.

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Winterprojekt 2017/18 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Highlights aus dem LEGO-Katalog 2018, Teil 1 (Jan-Mai)

Hui, nun ist fast schon April! Aber trotzdem möchte ich gern noch den traditionellen Blick  in den aktuellen LEGO-Katalog werfen, auch wenn ich ehrlicherweise in diesem Halbjahr nicht ganz so viele neue Modelle entdecken kann, die mich wirklich begeistern.

JUNIORS 

Manchmal sind es die wirklich kleinen Details, die mich fesseln. Beim 10750 Straßenbau-Laster ist es der kleine Betonmischer, der es mir angetan hat. Abzüge gibt es für das Auto, daß vielleicht – Juniors-Serie hin oder her – doch etwas detailreicher hätte sein dürfen.

CITY

Bei City geht es in diesem Jahr die Gebirgswelt und da hat man sich so richtig Mühe gegeben. In 60173 Festnahme in den Bergen gibt es eine coole Bärenfigur und einen Mann im Waschzuber, in 60176 Flucht durch die Stromschnellen ist ein Stinktier mit von der Partie und die Figur mit der Baumstammverkleidung in 60174 Hauptquartier der Gebirgspolizei ist wohl das absolute Highlight dieser Themenserie!

Großartige Minifigur im Gebirgspolizeiset

LEGO Batman Movie

Auf den Seiten zum LEGO Batman Movie war es um mich gleich geschehen. Ein Spaceshuttle in Batmanschwarz? Yuchu! Set 70923 ist einfach gelungen! Das gleiche gilt für 70919 The Justice League Anniversary Party mit vier Figuren und Wonder Dog. Na gut, ein bißchen mehr „Baumaterial“ hätte dann doch schon dabei sein dürfen.

Ninjango

Das gold und grün immer eine tolle Kombination ist, zeigt 70641 Lloyds Nachtflitzer. Ein absoluter Hingucker!

Building Bigger Thinking

Irgendwie total zu kurz gekommen in der Berichterstattung sind die Sets zum 60. Geburtstag der LEGO-Steins. Ich bin total verliebt in die sehr gelungene Steinauswahl in den Packungen für 4,99€ bis 49,99€ und habe sie mittlerweile fast alle. Die Farben sind wunderschön aufeinander abgestimmt und man hat sofort Lust darauf loszubauen. Sichert Euch also noch schnell ein 10401 Spaß mit dem Regenbogen oder 10405 Mars-Mission. Es lohnt sich!

60 Jahre LEGO-Stein Sondersets: Roboter und mehr in kunterbunten Farben haben mein Herz erobert

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Rezension, Shopping | Hinterlasse einen Kommentar

Chinesischer Drache

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der frühe Vogel

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

[Kurzrezension] LEGO Collector Sammlerkatalog

Wir Wissenschaftler lieben unsere Nachschlagewerke. Altertumsforscher schwören auf den Pauly, Germanisten schlagen im Kindler nach und wir Steinologen mit Konstruktionshintergrund schauen in den „Steiner“ [Ja, so heißt der Herausgeber wirklich!], wohl besser bekannt als „LEGO Collector Sammlerkatalog*“.

Ja, obwohl die zweite – und leider bisher jüngste Auflage – nun auch schon wieder 7 Jahre alt ist, bleibt für mich nach wie vor ein Quell‘ der Inspiration und Freude, denn in ihr finden sich überblicksartig alle LEGO-Sets der Jahre 1949 bis 2010. Auf 928 (!) durchgängig farbigen Seiten hat man beim Fantasia Verlag die wesentlichsten Informationen zu allen Bausätzen zusammengetragen. Das sind Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Name und Nummer des Sets, Seltenheitsindex und die Anzahl der Teile. Besonders schön ist, daß der Band zweisprachig – also Deutsch und Englisch gehalten ist – was ihn auch zu einem schönen Geschenk für Freunde auch außerhalb unseres Sprachraums macht.

Viele Sets auf einer Doppelseite, aber trotzdem noch übersichtlich

Natürlich kann und muß man anmerken, daß die Informationsmenge auf Onlineplattformen, wie Brickset eine viel größere ist und natürlich auch alle Sets seit 2011 umfaßt, der große Vorteil eines Buches aber ist es, daß man darin wunderbar blättern und stöbern kann und auf Sets stößt, die man nicht unbedingt sucht. Wie etwa 10184 Town Plan, das in Deutschland gar nicht erschien.

Für mich ist der Band eine absolute Kaufempfehlung, denn er ist eine Bereicherung für jede LEGO-Bibliothek. Und oben drauf gibt es sogar noch einen kostenlosen Schlüsselanhänger. Diese ist zwar nicht sonderlich formschön aber zumindest hat er schon mal das richtige Logo. 😉

Mein Buch mit 734 Anmerkungen und dem noch unausgepackten Schlüsselanhänger

Veröffentlicht unter Rezension | Hinterlasse einen Kommentar

Star Wars in Winter

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

LEGO-Mann im Mond

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Winterprojekt: Die gerenderte Jubiläumsstadt (Teil 1)

Nachdem ich im Sommer so ein Spaß hatte beim Entwerfen und Bauen meiner FutureCity, habe ich beschlossen auch im Winter ein größeres Legoprojekt anzugehen.

Min oll Vadderstadt wird 800 Jahre alt, so ist es vielleicht keine schlechte Idee, in diesen kalten Wintertagen einige Wahrzeichen nachzubauen. Schon vor ein paar Jahren hatte ich den Lego Digital Designer für mich entdeckt und damit einige Modelle gebaut. Auch renderte ich die ersten Gebäude, aber die Installation der Software war knifflig und die Berechnungen dauerten ewig, so daß ich irgendwann aufgab. Vor einigen Monaten entdeckte ich das bedeutend „leichtere“ BlueRender und – noch viel cooler – die neue online-Renderfunktion von Mecabricks, die ich drüber bei Zusammengebaut näher beschrieben habe.

Beiderlei Software werde ich nutzen, um folgende Gebäude umzusetzen:

A. Das Rathaus 

Hier handelt es sich noch um einen alten Entwurf. Ich möchte noch Fensterglas ergänzen, die Lücken über den Torbögen schließen, die Schlange an der Säule ergänzen, die Minifigur entfernen und die ganze Geschichte noch einmal neu berechnen lassen.

B. St. Petri

Der erste Entwurf von Rostocks höchster Kirche gefällt mir schon gut. Anpassungen sind sicherlich noch am Kirchturm und den Fenster nötig.

C. Das Hauptgebäude der Universität

Nicht nur Rostock feiert ein Jubiläum, auch seine Universität hat 2019 Geburtstag. Und zwar schon den 600sten! Daher ist mein bisher größtes Modell dem Hauptgebäude gewidmet. Eventuell muß ich – um eine bessere Gesamtwirkung zu erzielen – noch den historischen Nebenbau ergänzen. Sicherlich muß aber der komplette Vorplatz noch umgestaltet werden. Da liegt noch sehr viel Arbeit vor mir!

Und dann ist da noch die Idee das wunderschöne Ständehaus nachzubauen…

Veröffentlicht unter Fotos, Winterprojekt 2017/18 | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Vier Vögel

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Hinterlasse einen Kommentar

Heavy Frighter N5

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Hinterlasse einen Kommentar