Das Dreiecksgebäude

Vor nicht zu langer Zeit liefen mir Architekturplanungen aus den 1960er Jahren für meine Heimatstadt über den Weg [facebook]. Ein bißchen inspiriert, habe ich aus knapp  5.500 virtuellen Legosteinen dieses Gebäude zusammengeschustert und wie immer mit Hilfe von Mecabricks gerendert.

Wie gefällt Euch das Ergebnis?

Die neue Voransichtsfunktion von Mecabricks erzielt auch ganz schicke Ergebnisse.

Das Gebäude aus der Vogelperspektive.

Bei der Fassadengestaltung hatte ich keine Vorlage: Also die ideale Gelegenheit sich ein bißchen auszutoben. Mein Ziel war es, die sehr strenge Linienführung der 1960er Jahre, die in der Rück- und Seitenansicht der Vorlage zu finden sind, etwas aufzubrechen.

Die Nahaufnahme zeigt Details der Fassade, wie die Aufzüge und den kleinen Innenhof der zu den Eingängen des Wohnhauses führt.

Grünanlagen mit Teich und Statue.

Die Rückseite des Gebäude, wo sich in den unteren Stockwerken Wintergärten und Balkonterrassen abwechseln.

Dieser Beitrag wurde unter Aufgebaut, Fotos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.