Star Trek – Deep Space Nine

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Segeln

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Classic Space Train

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Fotos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Frohe Weihnachten!

Veröffentlicht unter Fotos, Minifiguren | Hinterlasse einen Kommentar

Santa’s little helper

Veröffentlicht unter Fotos | Hinterlasse einen Kommentar

Giraffeneiscreme

Veröffentlicht unter Fotos, Minifiguren | Hinterlasse einen Kommentar

Wochendprojekt – Classic Space Sammlung

Veröffentlicht unter Fotos, Minifiguren | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Sommerprojekt: FutureCity (Teil 3)

Der Sommer ist auf dem Rückzug, aber mein Projekt „FutureCity“ ist noch lange nicht abgeschlossen. Immer wieder nehme ich kleine Modifikationen hier und da vor und so hat sich das kleine Modell seit meinem letzten Bericht schon wieder sehr verändert. Höchste Zeit über die Fortschritte zu berichten!

Momentan sieht die Stadt so aus:

Die Grundfläche ist nun endlich „rund“ und nicht mehr so zusammengeschustert. Auch habe ich mich entschieden, diese nicht mehr eben zu gestalten, sondern durch höher und niedriger gelegenden Bereiche etwas natürlicher, organischer wirken zu lassen.

Das Fahrzeug im Vordergrund parkt nun auch schräg, während ich auch das Portal noch einmal angepaßt habe.

Grundsätzlich bin ich von meinem fast rein weißem Farbkonzept abgekommen und versuche von nun an mit farbigen Transparentsteinen – wie etwas bei den unteren Antennen – ein paar mehr Akzente zu setzen.

Fast völlig neu ist der obere Bereich des Hauptgebäudes. Die Antennen hier sind farbenfroher und weniger klobig als zuvor und auch das Fluggerät und sein Landeplatz sind nun etwas eleganter.

Der Bereich bei dem es noch am Meisten zu tun gibt, ist die Rückseite. Diese wirkt noch sehr spatanisch.

Ich werde weiterhin berichten! Kommentare und Anmerkungen dürft ihr gerne weiter unten hinterlassen!

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Sommerprojekt 2017 | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Steinchenbeschaffung

Am Anfang jedes Legoprojektes steht nicht nur eine Idee, sondern auch oftmals die Frage „Wo bekomme ich die richtigen Teile her?“. Am Schönsten ist es natürlich, wenn man eine große Sammlung hat, aber selbst dann braucht man gelegentlich Nachschub. Hierum soll sich mein heutiger Artikel drehen.

Ich greife vor allem auf folgende vier Quellen zur Steinchenbeschaffung zurück:

  • Set/Bausätze als Teilchenspender,
  • Händler von Einzelsteinen,
  • die offizielle LEGO-Webseite,
  • die offiziellen LEGO-Stores.

Die Eigenheiten und Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen möchte ich im Folgenden kurz erläutern.

Set/Bausätze als Teilchenspender

Vorhandene Bausätze sind ideale Teilchenspender. Hat man ein bestimmtes Set im Auge, kann man es vielleicht günstig bei ebay erwerben oder man aktiviert den Preisalarm bei Brickmerge. (Auf der Seite wird auch schön der Unterschied zur UVP angezeigt, wie auch der Preis pro Steinchen.) Benötigt man eine große Anzahl verschiedener Steine, ist diese Methode sicherlich sehr teuer und mühsam.

Händler von Einzelsteinen

Hat man es auf ganz bestimmte Steine abgesehen, kann man diese über Spezialhändler kaufen, wie sie etwa bei Bricklink aufgelistet sind. Oder man greift auch hier auf ebay zurück. Leider sind aber manchmal die Lieferzeiten lang und wenn man viele verschiedene Artikel bei verschiedenen Händlern kaufen muß, kann es schnell teuer werden, da man mehrfach Versandkosten zahlt. Daher lohnt sich dieser Ansatz nur bei wenigen, sehr selten Steinen.

Offizielle LEGO-Webseite

Dann vielleicht doch lieber bei „Pick a brick“ auf der offiziellen LEGO-Seite nachschauen! Hier findet man viele Teilchen zum fairen Preis und man kann gleich noch ein paar VIP-Punkte sammeln. Auch qualifizieren sich „Pick a brick“-Bestellungen für die häufig wechselnden Gratisartikeln, die man ab einer bestimmten Bestellsumme erhält. Wenn man allerdings viel und häufig baut, erkennt man irgendwann, daß die Steineauswahl bei „Pick a brick“ doch ziemlich eingeschränkt ist und ich war sehr glücklich als ich kürzlich die Kategorie „Ersatzsteine“ für mich entdeckte!

Auch diese findet man auf der regulären Legoseite im Shopbereich und alle Erwerbungen, die hier getätigt werden, bieten die gleichen Vorteile wie die der „Pick a brick“-Kategorie. Allerdings ist die Steineauswahl hier viel, viel größer!

Vollständige Minifiguren findet man hier leider nicht (ich schiele immer noch auf die fliegenden Affen aus Set 70917), aber viel seltene Steine, wie bestimmte Köpfe, Teile in seltenen Farben oder Zubehör, wie goldene Frösche, Minitrophäen etc.

Auch konnte ich diese beiden tollen Großkatzen seperat erwerben. Kein Grund für mich also, die aktuellen Dschungelsets nur deshalb teuer einzukaufen.

Das gleiche gilt für viele Teile in „goldener“ Farbe, die man auch eher schwer beschaffen kann.

Das gleiche gilt natürlich auch für transparente Steine, wie Kuppeln, Aufhängungen oder Lampen!

Offiziellen LEGO-Stores

Das Ausflüge zu den offiziellen LEGO-Stores sich immer lohnen, steht außer Frage, aber auch der gemeine Steinchenjäger sollte der dortigen „Pick a Brick“-Wand einen Besuch abstatten. Die Auswahl an Teilen ist zwar begrenzt, aber für 9,99€ bekommt man einige Steine in seinen (kleinen) Becher.

In meinem Fall waren es genau 582, die ich aus dem Lego-Store in Kopenhagen mitbrachte.

Im Vergleich zum Einzelkauf auf LEGO.de waren die dort erworbenen Steine viel, viel günstiger. Mit der Ersparnis von 95€ hat man sogar die Maut über die Öresundbrücke raus! 😉

Veröffentlicht unter Shopping | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Highlights aus dem LEGO-Katalog 2017, Teil 2 (Jul-Dez)

Der LEGO-Katalog für die zweite Jahreshälfte, sprich für den Zeitraum Juli bis Dezember 2017, ist verfügbar und ich habe mal wieder einen Blick in ihn geworfen.

Duplo

Mit einem Kind im besten Duploalter setze ich mich ehrlich gesagt das erste Mal mit dieser Serie etwas näher auseinander. Beim Durchstöbern gefiel mir der „10840 Große Jahrmarkt“ besonders gut. Es gibt dort Rutschen, zwei Karussells, eine Eisbude, eine Eisenbahn und einiges mehr. Auch die vielen kleinen Details – wie etwa ein „Giraffenstein“ zum Messen der Größe der Duplomenschen – sind sehr gelungen. Der UVP von 79,99€ ist aber… diskussionswürdig.

Dann vielleicht doch lieber „10837 Winterspaß mit dem Weihnachtsmann“ kaufen? Für faire 29,99€  UVP gib es ein Iglu, einen Schlitten mit Rentier, Weihnachtsmann und Geschenken, Schneehase, Baum und zwei Kinder. Ich glaube, ich weiß schon, was ich im Dezember verschenken werde. 😉

Juniors

Grundsätzlich bin ein Fan der „Juniors“ Reihe von LEGO. Sie bietet einen guten Einstieg in die Welt der „richtigen“ Legosteine. Umso mehr missfallen mir die Modelle um den Cars 3-Film. Eigentlich kann man mit den Steinen von etwa „10743 Smokeys Garage“ eigentlich nur die vordefinierten, bekannten Autos bauen. Niemand braucht diese Hybriden zwischen City und Duplo.

Disney

Für Baumeister auf der Jagd nach ungewöhnlichen Steinen empfehle ich das Set „41146 Cinderellas zauberhafter Abend„. Im Haus und v.a. der Kutsche findet man jede Menge „goldener“ Elemente, die sich sicherlich bei vielen Eigenkreationen gut verwenden lassen.

City

Mit Lego City geht es dieses Jahr in den Dschungel. Besonders mag ich dort die Sets „60159 Mission mi dem Dschungel-Halbkettenfahrzeug“ und „60161 Dschungel-Forschungsstation„, denn beide haben zwei (unterschiedliche) Großkatzen dabei.

Super Heroes

Großartig entworfen ist der Lieferwagen aus dem neuen Spiderman-Film im Set „76083 Hüte dich vor Volture„. Der Bösewicht selbst wirkt ungewohnt plump. Das geht besser!

The LEGO Batman Movie

Das wohl bester Set dieses Halbjahres ist definitiv „70917 Das ultimative Batmobil„. Warum? Das Fahrzeug, die fliegenden Affen und das Batsignal sind Argument genug. Ich fange schon mal an zu sparen.

The Ninjango Movie

Auch Ninjango bietet ein tolles neues, großes Set an. Der „70618 Ninja-Flugsegler“ besticht mit vielen kleinen Details. Oh, wie gern hätte ich als Kind mit so einem tollen Modell gespielt!

Welche Sets gefallen Euch besonders? Schreibt sie doch einfach in die Kommentare unter diesen Artikel.

Veröffentlicht unter Aufgebaut, Shopping | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar